160 Kilometer durch das Weserbergland gerudert

 

W0

 

Die diesjährige Himmelfahrtstour des Ruder-Vereins Nienburg 

fand nach langer Zeit wieder auf dem Heimatgewässer statt. 

13 Ruderer und Ruderinnen starteten am Himmelfahrtstag in 

Hann. Münden. An vier Tagen ging es bei bestem Wetter und

guter Strömung auf der Weser bis nach Rinteln.

 

 

 

 

 

 

Saisonstart mit Hindernissen

 

Am 3. April 2016 fand das traditionelle Anrudern des Rudervereins 

Nienburg statt. Wie schon seit Jahrzehnten sollte es wieder in das

Stammlokal Pöttker an der Liebenauer Aue gehen. Doch schon beim 

Start am Anleger deutete sich an, dass es Schwierigkeiten an der 

Auebrücke geben könnte, denn der Weserpegel war über Nacht 

kräftig gestiegen. An der Brücke angekommen, stellte sich heraus,

dass die drei Vierer die Brücke nur mit vollem " Körpereinsatz "

passieren konnten. Die Mannschaft des Sechsers musste unterhalb

der Brücke anlegen und den Rest des Weges zu Fuß zurücklegen.

Trotzdem konnten die Ruderer bei herrlichstem Frühlingswetter

und einem guten Frühstück in die neue Rudersaison starten.

 

 IMG 0045 - Kopie

 

IMG 0024 - Kopie

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

 

 

DSCN1446

 

Rudern auf dem Amazonas des Nordens

 

 Die Himmelfahrtstour 2015 führte die Ruderer des Ruder-Vereins Nienburg

auf die Peene, ganz im Nordosten Deutschlands. Startpunkt für diese 

Wanderfahrt war der kleine Ort Malchin in Mecklenburg-Vorpommern.

15 Ruderer und Ruderinnen ließen am Himmelfahrtstag die Boote im Peene-

Kanal zu Wasser. Nach der Überquerung des ca.11 km langen Kummerower 

Sees ging es nach einer Rast in der Gaststätte Aalbude weiter auf der 

eigentlichen Peene. Dieser, in weiten Teilen sehr natürliche Fluss, trägt

seinen Beinamen zu Recht. Schilfufer und dichtes Erlenbruch wechseln sich

ab. Viele durch das Wasser abgestorbene Bäume geben der Landschaft ein

bizarres Bild. Die Tierwelt beeindruckt vor allem durch die prächtigen See-

adler und die eifrigen Biber, letztere konnte man aber nur durch ihre Burgen

und die zahlreichen bearbeiteten Bäume erahnen.

An der Peene sind recht komfortable Wasserwander-Rastplätze angelegt, 

die in angenehmen Abständen Pausen ermöglichen. Übernachtet wurde

in Demmin, Jarmen und Anklam, dem Endpunkt der Himmelfahrtstour.

 

 

 

 

 

 

 

 Himmelfahrtstour Elbe 2014

 

14

 

  Die traditionelle Himmelfahrtstour des Rudervereins Nienburg fand in diesem Jahr auf der 

Elbe statt. Startpunkt der Wanderfahrt war Decin in Tschechien. Nach einer sehr

entspannten Anreise mit der Bahn, ging es am nächsten Tag auf die 145 Km lange Tour.

Aufgrund kräftiger Niederschläge in der Zeit vor Himmelfahrt war der Wasserstand der Elbe

um rund zwei Meter gestiegen. Dieser Umstand forderte von den Steuerleuten erhöhte

Aufmerksamkeit, erleichterte aber auch das Anlegen. Dank der kräftigen Strömung waren

die Tagesetappen gut zu bewältigen. Die Fahrt endete nach drei Tagen im

brandenburgischen Mühlberg.

14

 


Vom renovierten Anleger in die neue Rudersaison gestartet

 Am 30.03.2014 fand wieder das traditionelle Anrudern statt. Bei bestem 

Frühlingswetter ging es wie gewohnt in das Stammlokal des RVN nach Binnen

zum gemeinsamen Erbsensuppenessen.

Foto0143

 

Die Ruderer konnten dabei vom renovierten Anleger ablegen. Dieser wurde im

Spätherbst aus dem Wasser genommen und in den Wintermonaten von vielen

freiwilligen Helfern zerlegt und mit neuen Schwimmkörpern versehen.

Foto0130P1060138

 

 

P1060153P1060167

 

Seinen Abschluss fand das Anrudern dann bei Kaffee und Kuchen

auf dem Balkon des Bootshauses.

 

 

 

60 Jahre Ruderverein Nienburg

Bootshaus 006

 

 Am 15. Juni 2013 feierte der Ruderverein Nienburg sein 60-jähriges Jubiläum.

Die Feierlichkeiten sollten mit einer gemeinsamen Rudertour beginnen. Nach einer

dreiwöchigen Ruderpause, aufgrund des Hochwassers, war die Vorfreude besonders

groß. Leider fiel die Tour jedoch wegen eines kurzen Unwetters kürzer aus als geplant.

Dieses verzog sich dann aber schnell wieder und so genossen die Vereinsmitglieder

Kaffee und Kuchen bei herrlichem Sonnenschein. Bevor am Abend das Grillbüffet

eröffnet wurde, ließ der 1. Vorsitzende Klaus Welge 60 Jahre Vereinsgeschichte

in einer kurzen Ansprache Revue passieren. Den Abschluss dieses gelungenen Tages

bildete dann der schöne Sonnenuntergang über der Weser. 

 DSC01170DSC01545DSC00767DSC01312

 

Nach 25 Jahren wieder auf der Ruhr

14 Ruderer des Ruder-Vereins Nienburg hatten für die Himmelfahrtstour 2013 die Ruhr ausgewählt.

Diese Wanderfahrt sollte von Herdecke bis Mülheim führen. Bei besserem Wetter, als vorher angekündigt,

ging es auf die insgesamt nur 74 Km lange Strecke. Auf der doch eher beschaulichen Ruhr mussten 

sich die Ruderer einmal ganz anderen Herausforderungen stellen als auf dem Heimatgewässer, der Weser.

Nicht das ständige Achtgeben auf Binnenschiffe war gefragt, sonder das Erahnen von Untiefen, das optimale

Durchfahren von Stromschnellen und Bootsrutschen und natürlich das häufige Umtragen der Boote.

So war dann auch die Auswahl der relativ kurzen Ruderstrecke die richtige Entscheidung. Auf alle Fälle

ist die Ruhr landschaftlich ein sehr attraktives Ruderrevier, das man sich im Ruhrgebiet so nicht

vorgestellt hätte.

 DSCN1050

 

 

Homepage

Nachdem unsere Homepage lange Zeit etwas stiefmütterlich behandelt worden ist, wollen wir sie nun mit neuem Leben füllen. Wir, das sind Sören Schatz ( Technik und Layout ) und Jörg Bahlmann ( Inhalt ). Für eine lebendige Vereins-Homepage brauchen wir aber eure Unterstützung. Also lasst uns bitte Wanderfahrtsberichte, Fotos oder sonstiges Erwähnenswertes zukommen. Falls wir nicht am Bootshaus zu erreichen sind, könnt ihr uns über das 

Kontaktformular der Homepage kontaktieren.

 

Vereinslogo

Aus verwertungsrechtlichen Gründen sollten wir das vertraute Vereinslogo mit dem Rudererpiktogramm nicht mehr verwenden, darum haben wir versucht etwas Neues zu erarbeiten.

Mit Hilfe von Regina Eisert ist es uns gelungen, ein ansprechendes Vereinslogo zu gestallten. 

New logo blue on white

 Dieses Logo liegt als entsprechende Datei vor und kann dann z.B. für T-Shirts, Drucksachen oder ähnliches genutzt werden. Neue Ruderbekleidung steht zur Verfügung.

Mittwoch der 29te. Ruder-Verein Nienburg.